1. BUCHUNG

Eine Buchung für einen Transfer zum/vom Flughafen Ihrer Wahl kann entweder mündlich, telefonisch oder schriftlich durch Emails oder Fax erfolgen. Jede Buchung wird ausnahmslos schriftlich bestätigt und mit der Zustellung der Bestätigung für beide Seiten verbindlich. Ebenso werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma Greyhoundline Airportservice mit der Buchung verbindlich anerkannt. Flugzeitenänderungen werden ebenso schriftlich bestätigt. Eine Stornierung oder Teilstornierung der Buchung ist nach Zustellung der schriftlichen Buchungs- bestätigung nicht mehr möglich, es sei denn, vom Auftraggeber wird glaubhaft nachgewiesen, daß ein Trauerfall in der engeren Familie oder ernshafte Krankheit vorliegt und daher eine komplette Stornierung der gebuchten Reise erfolgt ist. Mit der Buchung sind die Anzahl der erwachsenen Personen, Anzahl der Kinder, Anzahl der Abhol-/Anfahrtsadressen und die Anzahl und Größe der Gepäckstücke anzugeben. Als Sonndergepäck gilt auch der/die Hund/Katze einschließlich eines Tiertransportbehälters und wird nur gegen Aufpreis gem. der gültigen Preisliste befördert.

  1. BUCHUNGSBESTÄTIGUNG

Jeder private Transferkunde (nicht Geschäftsreisende) erhält eine schriftliche Buchungsbe-
stätigung, in der alle der Firma Greyhoundline bekannten Flugdaten und Termine fixiert sind. Der Fahrgast ist verpflichtet, diese Daten auf Ihre Richtigkeit zu überprüfen, da bei fehlerhaften oder unvollständigen Flug-, bzw. Reisedaten keine Gewähr für eine pünktliche Abholung/Ankunft am Flughafen übernommen wird. Ein Anspruch des Kunden auf Einzelfahrt besteht nicht, der Firma Greyhoundline bleibt es vorbehalten, weitere Fahrgäste gleichzeitig zu befördern, wenn dies ökonomisch sinnvoll ist. Alle Änderungen der Abhol- oder Reisezeiten bedürfen der Schriftform und werden erneut schriftlich bestätigt. Mündliche Vereinbarungenmit ( z.B. mit einem Fahrer) haben keinerlei Gültigkeit. Die Buchungsbestätigung ist ebenso für den gebuchten Rücktransfer notwendig und sollte mitgeführt werden. Die Bestätigung ist generell auf grünem Papier gedruckt und soll so beiden Seiten die Abholung vom Flughafen erleichtern. Daher ist es wichtig, die Bestätigung am Treffpunkt als Erkennungszeichen für den Fahrer in den Händen zu halten. Der Erhalt des Bestätigung ist schriftlich zu bestätigen, die unterzeichnete Empfangsbestätigung ist dem Fahrer vor Antritt der Hinfahrt auszuhändigen.

  1. ABHOLUNG ZUM FLUGHAFEN

Für alle anderen Flughäfen verändern sich die Fahrzeiten entsprechend der Netto-Fahrzeiten. Fahrten zum Flughafen Stuttgart werden generell ohne Gewähr übernommen. Die Abholung zum Flughafen erfolgt pünktlich zur vereinbarten Uhrzeit, der Fahrgast verpflichtet sich, zum vereinbarten Abholtermin zur Abfahrt bereit zu sein. Wartezeiten vor Ort sind nur möglich, wenn dies der weitere Terminplan des Fahrers erlaubt. Sollte der Fahrgast nicht zur Abholung bereit sein, muss der vereinbarte Fahrpreis in völler Höhe bezahlt werden und wird in Rechnung gestellt.
Das Gepäck wird vom Fahrer ab Gehweg verladen, bzw. bis zum Gehweg ausgeladen. Ohne Aufpreis werden vom Fahrgast jeweils ein Gepäckstück mit max. 25 kg Gewicht, sowie eine Reisetasche/Bordcase befördert. Es werden Zuschläge für Übergewicht und sperriges Gepäck wie z.B. Surfbretter, Fahrräder, Tiertransportbehälter, Golfbags, etc. berechnet. Sperrgepäck muss mit der Buchung angemeldet werden, ansonsten erfolgt keine Beförderungd des Sperrgepäcks.

  1. BEZAHLUNG DES TRANSFERS

Der vereinbarte Preis für den Transfer wird generell nach der Hinfahrt zum Flughafen komplett für Hin- und Rückfahrt kassiert. Wir akzeptieren Bargeld in EURO und US-Dollar. Kreditkarten oder EC-Karten werden nicht akzeptiert.

  1. TREFFPUNKT FÜR RUCKFAHRT

Die Abholung vom Flughafen erfolgt nach telefonischer Rücksprache mit den Fahrgästen an einem vor Ort festgelegten Ausgang/auf der Zufahrtsstraße, bzw. alternativ am Ausgang der Gepäckausgabe in der Ankunftshalle. Die Fahrgäste verpflichten sich, ihr Mobiltelefon, dessen Nummer uns bekannt sein muß, rechtzeitig einzuschalten und umgehend nach Erhalt des Gepäcks
zum telefonisch vereinbarten Treffpunkt zu kommen. Abholungen vom Flughafen Frankfurt/Main werden nur durchgeführt, wenn der Reisende nach der Landung telefonisch am Flughafen erreichbar ist. Die entsprechende Telefon-Nummer ist schriftlich bekannt zu geben durch Eintragung in der orangefarbigen Empfangsbestätigung, die dem Fahrer vor Antritt der Hinfahrt auszuhändigen ist. Fahrgäste ohne Mobiltelefon können nicht vom Flughafen Frankfurt/. abgeholt werden. Bei Verzögerungen von mehr als 45 Minuten bei der Gepäckausgabe ist es zwingend erforderlich, dass sich der Fahrgast mit der Firma Greyhoundline in Verbindung setzt. Der mit der Abholung beauftragte Fahrer wartet am Flughafen maximal 15 Minuten nach Beendigung der Gepäckausgabe. Eine eventuell notwendige zweite Anfahrt muss erneut bezahlt werden, wenn die Firma Greyhoundline keine Nachricht vom Kunden erhalten hat und/oder das Telefon nicht eingeschaltet ist.

  1. RÜCKHOLUNG VOM FLUGHAFEN

Der Rücktransport vom Flughafen erfolgt zu den vereinbarten Zeiten wie schriftlich in der Bestätigung festgehalten wurde. Sollten Fahrgäste früher oder später als uns bekannt zurück fliegen und/oder die Flugnummer verändert sich dadurch, ist eine rechtzeitige Abholung nur nach telefonischer Rücksprache, bzw. SMS gesichert. Änderungswünsche müssen mindestens 6 Stunden vor der Landung bei uns eingegangen sein, um termingerecht durchgeführt zu werden. Ansonsten fallen weitere Kosten für eine eventuelle zweite Anfahrt an. Dies gilt insbesonders bei Gabelflügen, Stop-Over Flügen und transatlantischen Flügen mit Zwischenlandungen. Sollte der Anschluß-Flug verpasst werden, verpflichtet sich der Fahrgast, dies sofort der Firma Greyhoundline mitzuteilen. Flugzeitenänderungen oder Änderung der Flugnummer können per SMS auf unsere Mobilnummer gesendet werden. Auch in diesem fall erfolgt eine schriftliche Bestätigung per SMS zurück an die Fahrgäste. Ohne schritliche Bestätigung durch Greyhoundline gilt die Nachricht als nicht erhalten.
Mündliche Vereinbarungen z.B. mit Fahrern bezüglich der Abholung vom Flughafen sind nichtig. Es gelten ausschließlich die schriftlichen Vereinbarungen und Daten für die Abholung. Die Fahrgäste haben keinen Rechtsanspruch auf Einzelfahrt und verpflichten sich, nach Erhalt der Koffer maximal eine Stunde am Flughafen auf den Fahrer zu warten.
Bei Transatlantik-Flügen obliegt es ausschließlich den Fahrgästen, mit Greyhoundline den tatsächlichen Ankunftstag zu vereinbaren. Sollte der Fahrer zur Abholung korrekt und pünktlich am Flughafen zur Rückfahrt bereit stehen, jedoch vergeblich auf die Fahrgäste warten und es stellt sich im Anschluß heraus, daß der Ankunftstag nicht korrekt ist, muss eine zweite Anfahrt am nächsten Tag erneut bezahlt werden.

  1. HAFTUNG

Für entstandene (Folge-)Schäden durch technische- oder verkehrsbedingte Verspätungen, verursacht durch Staus/Unfälle auf der Autobahn, fehlerhafte, falsche, irrtümlich oder unvollständig angegebene Flugdaten, sowie höhere Gewalt und Flugausfällen wegen Luftraumsperrungen wird keinerlei Haftung übernommen. Es besteht in allen o.a. Fällen kein Anspruch auf Rückerstattung des Fahrpreises. Dies gilt insbesonders für Flugausfälle durch Luftraumsperrungen, da Greyhoundline zum vereinbarten Rükholtermin sowohl eine Fahrzeug wie auch einen Fahrer vor Ort bereit stellt und damit die vertraglich vereinbarte Leistung erbingt.

  1. STORNIERUNG

Eine Stornierung der Buchung durch den Fahrgast ist nach Zustellung der Auftragsbestätigung nicht mehr möglich. Sollte eine Stornierung gewünscht werden, berechnet Greyhoundline eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 40,00 Euro. Erfolgt die Stornierung weniger als 36 Stunden vor der Abholung, wird der Gesamtfahrpreis zur Zahlung fällig. Sollte ein erneute Buchung innerhalb eines Jahres erfolgen, wird die Stornierungskosten in voller Höhe verrechnet,
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand 01.01.2019
Impressum
AGBs